Sonntag, 20. März 2016

From Winter into Spring

Hallo ihr Lieben! :)

 Ich bin Lisa von Lisas Blog und heute habe ich mit der lieben Toni eine Blogtauschaktion, sprich jeder verfasst einen Beitrag für den Blog des anderen. Wir haben uns als Thema den Übergang vom Winter in die wärmeren Jahreszeiten rausgesucht, raus aus dem Winter rein in den Frühling/Sommer, und passend dazu hat Toni die neuen Frühlings- und Sommerfarben und ich werde mit euch etwas über Frühlingsoutfits quatschen. :)

 Auch wenn ich dunkle Farben liebe und besonders Schwarz ungefähr 60% meines Kleiderschranks einnimmt, krame ich bei den ersten Sonnenstrahlen immer wieder die bunten Farben heraus. Die schwarze Jeans wird durch eine blaue Jeans und der schwarze Pulli wird durch eine knallrote Bluse ersetzt.




Wem es schwerfällt zu bunt zu wechseln oder kein Fan von knalligen Farben ist, der kann auch heller Nuancen nehmen oder auf helle Basics zurückgreifen. Anstatt das dunkelgraue Shirt einfach mal die weiße Bluse herauskramen.





Es muss aber nicht gleich eine schlichte schwarz-weiß-grau Farbkombination sein. Zarte Pastellfarben bringen Farbe in dein Leben ohne zu schreien: BÄM! Da bin ich! Außerdem ist jede Farbe außer schwarz schon ein Win.




Was natürlich der Vorteil im Frühling ist, man kann wieder kürzere Sachen anziehen, also raus mit den Blümchenkleidern und den Röcken. Auch wenn es für diese Kleidungsstücke nicht sommerlich genug ist, kann man mit Strickjacken, Strumpfhosen, Tüchern, etc., immer noch für etwas Wärme sorgen.






Das war’s auch schon mit meinen Tipps für Frühlingsmode und auch wenn ich in meinem Outfits selber nicht alle befolgt habe, finde ich sind die Beispieloutfits mehr Winter als Frühling. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und mehr von mir findet ihr auf meinem Blog. Bis zum nächsten Mal, 

Lisa ♥

1 Kommentar:

  1. Tolle Idee!
    Die Outfits sehen toll aus, besonders die rote Bluse steht dir :)

    AntwortenLöschen